Schulschach – Stadtmeisterschaft 2017 – Grundschule Holthausen



Bei den diesjährigen Schulschachstadtmeisterschaften war die Grundschule Holthausen mit drei Mannschaften vertreten. Die erste Mannschaft wurde mit 6-4 Mannschaftspunkten und 11 Brettpunkten Sechster.

Stadtmeister wurde die Grundschule Overberg.


Die erste Mannschaft spielte mit Tom Ketzscher, Moritz Holtgers, Oskar Farwick, Anton Hofschröer und Marcel Schulte. Sie gewannen die ersten drei Runden gegen die Castellschule, Brögbern 2 und Altenlingen 2. In der 4. Runde kam es dann zum Spitzenduell gegen die Grundschule Overberg. In diesem Kampf hatten die Holthausener keine Chance und verloren klar mit 0-4.  In der 5. und damit letzten Runde war der Titelverteidiger, die GS Altenlingen 1 der Gegner. Der Kampf endete mit 3-1 für Altenlingen, als einziger Holthausener gewann Moritz Holtgers an Brett 2.

Dadurch fielen sie auf Platz 6 zurück und verpassten nur knapp die Pokalränge.


Die zweite Mannschaft spielte mit Carl Smolenski, Tayler Fischer, Sinan Berisa, Moritz Herbers und Zaid Farid. Sie gewannen die 2. Runde gegen die Wilhelm-Berning Grundschule mit 3-1 und die 5. Runde gegen die dritte Mannschaft der GS Holthausen. Zudem spielten sie gegen Altenlingen 3 2-2. Damit platzierten sie sich im Mittelfeld der Abschlusstabelle.


Die dritte Mannschaft spielte mit Collin Weller, Felix Voß, Paul Schulte, Heinrich Hofschröer und Till Tholen. Sie spielten in der 4. Runde gegen die Wilhelm-Berningschule 2-2, alle weiteren Spiele verloren sie.


Für alle Schüler war allein die Teilnahme ein besonderes Erlebnis. Alle wurden feierlich geehrt und bekamen überreicht durch den Ersten Bürgermeister der Stadt Lingen, jeder eine Medallie.


Verfasst von Stefan Kewe


Außerdem ein herzliches Dankeschön an Frau Krull,

die die 15 Kinder unserer Schule zur Schulschach Stadtmeisterschaft begleitet

und betreut hat. Klasse!!!