Teilnahme an Mathematik-Olympiade

11 unserer SchülerInnen rechnen bis die Köpfe rauchen

23.05.2016


Mit elf Kindern zählte unsere Grundschule am vergangenen Freitag, 20.05.2016, zu den teilnehmerstärksten Grundschulen,

die an der Landesrunde der 55. Mathematik-Olympiade teilgenommen haben.

Insgesamt nahmen 123 GrundschülerInnen aus Lingen und Umgebung teil und stellten damit einen neuen Teilnehmerrekord her.


unsere Teilnehmer: Lea, Nino, Maya, Tom, Marlena, Patricia, Tjark, Christian

früher abgeholt wurden: Tayler, Cedrik und Femke (Sie hatten ein Erstkommunionstreffen)


Vier Viert- und sieben Drittklässler machten sich am Freitagnachmittag mit Herrn Baumann auf den Weg zum  Franziskusgymnasium, um sich den kniffeligen Aufgaben zu stellen. Nach der Begrüßung durch den Organisator, Mathelehrer und Leiter der Mathe-AG des Franziskusgymnasiums, Franciskus Van den Berghe, ging es in verschiedene Klassenräume, in denen dann bis zu 90 Minuten Zeit war, die schwierigen Knobelaufgaben zu lösen. Die einzelnen Aufgaben hatten es auch in diesem Jahr wieder in sich.

Nach der anstrengenden Rechnerei konnten sich alle Teilnehmer mit Getränken und Kuchen in der schuleigenen Cafeteria stärken. Das Seminarfach „Sport“ hatte zudem in der Turnhalle verschiedene Bewegungsangebote vorbereitet, bei denen sich die Kinder nach der anstrengenden Kopfarbeit austoben konnten.

Um 17.45 Uhr versammelten sich alle Kinder, Betreuer und zahlreiche Eltern in der Aula zur gemeinsamen Siegerehrung. Beeindruckend, dass von jedem unserer Schülerinnen und Schüler mindestens ein Elternteil da war. Für die Kinder eine wichtige Unterstützung und Wertschätzung. Herzlichen Dank für diesen tollen Rückhalt!

Wie es sich für eine richtige Olympiade gehört, gab es für die erfolgreichsten Teilnehmer zahlreiche Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen. Für diejenigen Kinder, die knapp an einer Bronzemedaille vorbeigerutscht sind, gab es außerdem noch einen Anerkennungspreis. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und einen kleinen Preis.

 

Folgende Platzierungen erreichten unsere besten SchülerInnen:

 

Lea Hörtemöller:   Anerkennungspreis

Nino Krasnenko:    Bronze

Maya Küpker:        Bronze


Bericht der Lingener Tagespost




verfasst von Kai Baumann