Emslandfahrt der Klassen 4

Am 14.06.2017 ging es für die Klassen 4a und 4b gemeinsam zur Emslandfahrt.

Ziel war die Besichtigung der Hüvener Mühle, der Hünengräber und des Schloss Clemenswerth. Um 8.15 Uhr starten die Kinder gemeinsam mit Herrn Korte, Frau Zevenhuizen und Frau van Held in Richtung Hüvener Mühle. Hier konnten die Kinder in einer Führung sehr viel Interessantes und Neues über die Entstehung der Mühle erfahren, über die Besonderheit der Hüvener Mühle (ein Alleinstellungsmerkmal in unserer Gegend war, dass es eine Wind- und Wassermühle ist). Informativ berichteten uns Klaus und Elke ausführlich über die Mahltechnik, über die sinnvolle Nutzung des Windes und des Wassers und über die Kommunikation des Müllers mit den Bauern.

Sehr lehrreich waren auch die verschiedenen Stationen, an denen die Kinder selbst forschen konnten. Nach einem freundlichen „Glück zu“ verließen wir die Mühle und fuhren weiter zu den Hünengräbern. (Weitere Informationen gibt es hier http://www.steinzeugen.de/sz_grbers.htm)

Nach einer kleinen Stärkung auf den Steinen fuhren wir zum Schloss Clemenswerth. Hier konnten wir nach einer kleinen gemeinsamen Pause eine Führung der Extraklasse erleben. Informativ und zugleich sehr selbstentdeckend konnten die Kinder einiges über den Kurfürsten Clemens August lernen. In altertümlichen Kleidern ging es zeitweise auf den Schlossplatz. Eine spannende Erfahrung!

Um 14 Uhr ging es dann auch schon wieder zurück nach Holthausen. Die Busfahrt wurde zwischenzeitlich mit den Abschlussliedern der Klasse 4a und 4b begleitet.

Ein toller Tag!

verfasst von Clemens Korte

Viele Bilder unseres Tages sind hier zu finden: