Ein Tag rund ums Brot


Am 04.04.2017 startete in den 3. Klassen der Ernährungsführerschein.

Frau Kley, die dieses Projekt gemeinsam mit den Kindern und mit Unterstützung der Eltern führt, erarbeitete zunächst die Ernährungspyramide mit den Kindern gemeinsam. Anschließend durften die Kinder selbst Hand anlegen. Die Kinder gestalteten sich mit frischem Gemüse und Frischkäse lustige Brotgesichter. Sie hatten viel Freude daran und aßen ihre Brot mit viel Genuss. Äußerungen wie „das schmeckt gut“ oder „ich habe das vorher nicht gemocht, aber jetzt schmeckt es mir gut“, waren keine Seltenheit.

Die Lebensmittel für den Ernährungsführerschein werden von dem Rewe Markt in Darme gespendet. Was die Kinder alles beim Ernährungsführerschein gelernt haben, stellen die Kinder am 31.05.2017 bei der Prüfung unter Beweis.

Passend zum Thema „lustige Brotgesichter“ besuchte uns im Anschluss Herr Daniel Wintering, der auch schon das Brot beim Ernährungsführerschein spendete.

Herr Wintering berichtete den Kindern etwas von seiner besonderen Ausbildung zum Brotsommelier, von denen es nur 27 in Deutschland gibt.

Natürlich durfte eine Brotverkostung, um den direkten Unterschied zwischen Handwerksbrot und dem industrielle Brot zu erkennen, nicht fehlen. Wie vorher auch von Herrn Wintering erklärt wurde, achteten die Kinder auf das Aussehen des Brotes, auf den Geruch und den Geschmack. Dass das Interesse der Kinder sehr groß war, zeigte sich an den vielen Fragen, die die Kinder Herrn Wintering zu seinem Beruf stellten.

Auf ein Wiedersehen mit Herrn Wintering freuen sich die Kinder jetzt schon bei der praktischen Prüfung des Ernährungsführerscheins, bei dem das Brot des Familienunternehmens wieder als Spende zum Einsatz kommt.

von Behare Henckens