Mein Körper gehört mir

Präventionsprojekt gegen sexuelle Gewalt an Kindern

In den vergangenen Wochen nahmen die dritten und vierten Klassen an dem Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir“ teil.

„Mein Körper gehört mir“ ist ein dreiteiliges interaktives Theaterstück, das von der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück gespielt wird. An drei Terminen kamen die Schauspieler Johanna und Michael in unsere Schule, um die Kinder in kurzen und eindrücklichen Szenen zu ermutigen, sich mit diesem schweren, aber auch wichtigen Thema auseinanderzusetzen.

Die Schülerinnen und Schüler lernten mit Hilfe des Projekts, dass ihr Körper ihr persönliches Eigentum ist, für das sie Mitverantwortung tragen. Sie sollen in ihrem Selbstbewusstsein, ihrem Selbstvertrauen und in ihrer Bereitschaft zur Abwehr von Übergriffen gestärkt werden und zur Suche nach der Hilfe Dritter aufgefordert werden. Vor allem sollten sie lernen, Ja- und Nein-Gefühle zu unterscheiden, um möglichen Gefahrensituationen vorzubeugen.

Die Schauspieler animierten die Jungen und Mädchen in ihren Rollenspielen zu Gesprächen, zu Fragen und zum Mitgestalten. Am Anfang jeder Einheit wurde der Körpersong gesungen, der eine gute thematische Einstimmung gab, aber auch stark machte für die ernsten Themen.

Zusätzliche Informationen zu dem Thema:

www.meinkoerpergehoertmir.de

www.theaterpaed-werkstatt.de


---Bilder folgen in den nächsten Tagen ---


Clemens Korte, Marina Zabel